Barani 2012

Willkommen in Burkina Faso!

Bildungspartnerschaft mit Afrika

Afrika kommt

Initiative der Deutschen Wirtschaft für Führungsnachwuchs aus Subsahara-Afrika! Nach sechs erfolgreichen Jahrgängen der Weiterbildungsinitiative AFRIKA KOMMT! schließt sich nun nahtlos der 7. Durchlauf an. Zum 05. Dezember 2017 hat die Ausschreibung für die Programmteilnahme begonnen. Es werden voraussichtlich 23 ProgrammteilnehmerInnen aus Subsahara-Afrika ausgewählt. Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH führt das Programm im Auftrag führender Unternehmen durch. Die spezifischen Anforderungen an die TeilnehmerInnnen können dem beigefügten Announcement entnehmen werden, das mit dem Start der Bewerbungsphase am 05. Dezember 2017 auf der programmeigenen Webseite www.afrika-kommt.de veröffentlicht wurde.

Die Deutsche Botschaft stellt ein!

Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Burkina Faso SUCHT zum 01.01.2018 eine Mitarbeiterin/ einen Mitarbeiter für den Bereich der Entwicklungszusammenarbeit

Zum Wohl!

Tag der Deutschen Einheit 2017

Der Tag der Deutschen Einheit wurde dieses Mal verspätet am 26.10. gefeiert. Dies tat der Feierlaune jedoch keinen Abbruch. Im Gegenteil, die Gäste amüsierten sich gut, das Essen, wurde dieses Mal von der deutschen ONG AMPO geliefert.

Rumours about Germany 2

Rumours about Germany

Fakten statt falscher Versprechen #rumoursabout Germany: Neue Website des Auswärtigen Amts will Migranten mit Fakten versorgen, um die Fehlinformationen der Schleuser zu entkräften. Die Fragen sind einfach und greifen unter Migranten und potentiellen Flüchtlingen weit verbreitete Gerüchte wie dieses auf: „Wirst du in Deutschland Willkommensgeld erhalten?“ – „Nein“, lautet die klare Antwort auf einer neuen Informations-Website des Auswärtigen Amts für Migranten: „Trotz anderslautender Gerüchte, die Menschenhändler verbreiten, bezahlt Deutschland kein Willkommensgeld.“Mit der Website www.rumoursaboutgermany.info setzt das Auswärtige Amt seine seit Herbst 2015 im Ausland laufende, gleichnamige Informationskampagne fort.

Nationaler Aktionsplan "Wirtschaft und Menschenrechte"

Am 21.12.2016 hat die Bundesregierung den Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte im Bundeskabinett verabschiedet. Ziel ist die Umsetzung der Leitprinzipien der Vereinten Nationen für Wirtschaft und Menschenrechte.

Siby

Unsere Leitlinien für Afrika

Welche Strategie verfolgt Deutschland auf dem sich rasant wandelnden Kontinent? Wie Chancen genutzt, Risiken bekämpft und Krisen bewältigt werden können.

So tickt Deutschand

So tickt Deutschland

Deutschland erleben  Frisch, mobil, interaktiv – deutschland.de hat ein neues Gesicht Themen entdecken, Informationen finden, Videos schauen, am Deutschland-Quiz und an Votings teilnehmen, sich mit anderen austauschen: Wenn ihr verstehen wollt, wie Deutschland tickt und was Deutschland bewegt, besucht deutschland.de und seine Social-Media-Kanäle. Die Deutschland-Plattform hat ein neues Gesicht bekommen: jung, frisch, mobil und interaktiv. www.deutschland.de

Logo des Global Forum on Migration and Development (GFMD)

Deutsch-marokkanischer Ko-Vorsitz beim Globalen Forum für Migration und Entwicklung 2017-2018

Deutschland hat am 1. Januar 2017 bis Ende 2018 gemeinsam mit Marokko den Ko-Vorsitz beim Globalen Forum für Migration und Entwicklung (Global Forum on Migration and Development – GFMD) übernommen. Das Jahrestreffen 2017 wird vom 28.-30. Juni in Berlin auf Ministerebene stattfinden. Weitere Informationen finden Sie auf der

Aufgeklappte Ortenburg-Bibel im Deutschen Historischen Museum

500 Jahre Reformation

Vor 500 Jahren, am 31. Oktober 1517, schlug der Überlieferung nach der Theologieprofessor Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche von Wittenberg. Dieser „Thesenanschlag“ von Wittenberg markiert den Beginn der Reformation. Wegen ihrer weitreichenden theologischen, kulturellen und politischen Folgen ist das Jubiläum 2017 nicht nur ein kirchliches, sondern ein kulturgeschichtliches Ereignis von Weltrang.

Kreuzknoten als Symbol für den G20-Gipfel in Hamburg

Die deutsche G20-Präsidentschaft

Deutschland hat 2017 den Vorsitz der G20 inne. Das Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs sowie Vertreter internationaler Organisationen findet am 7. und 8. Juli 2017 in Hamburg statt. Zuvor sind auch mehrere G20-Fachministerkonferenzen vorgesehen. Die Außenminister der G20-Staaten kamen bereits am 16. und 17. Februar 2017 in Bonn zusammen. Der Gipfel und die Fachministertreffen bieten die Gelegenheit, aktuelle internationale Herausforderungen zu diskutieren und neue Themen im internationalen Kontext voranzubringen.

Weitergehende Informationen finden Sie auf folgenden Seiten:

Uni-Bibliothek der HAW Hamburg; Student

Förderungsmöglichkeiten des Deutschen Akademischen Austauschdienstes für 2017 bzw. das Hochschuljahr 2017/2018

Mit den anliegenden Dokumenten informiert die Botschaft über die Stipendienangebote des DAAD für Burkina Faso. Es ist ein breit gefächertes Angebot, allerdings nicht für Studienanfänger sondern eher für Graduierte. Es gibt u.a. Forschungsstipendien, Promotionsstipendien, Hochschulsommerkurse.

Europäische Flüchtlingskrise 2016

#RumoursAboutGermany

Vorsicht: Schlepper sind Kriminelle und keine vertrauenswürdige Quelle für Informationen über die Verhältnisse in Europa! Sie setzen mutwillig Gerüchte und falsche Informationen in die Welt, um Mensch...

Neues Logo der DW News

Das neue TV-Programm der Deutschen Welle

Ab 22. Juni 2015 präsentiert die Deutsche Welle ihr neues TV-Programm mit DW-Nachrichten rund um die Uhr. Dafür wurden u.a. der englisch-, spanisch- und arabischsprachige  TV-Kanal der Deutschen Welle neu programmiert.

Korruptionsprävention

Die Richtlinie zur Korruptionsprävention in der Bundesverwaltung vom 30. Juli 2004 (RL) bestimmt den rechtlichen Rahmen für die Aufgaben der Korruptionsprävention in der Zentrale des Auswärtigen Amts und an den Auslandsvertretungen. Die RL zielt darauf ab, verständlich und mittels weniger Regelungen eine Richtschnur für ein integres, faires und transparentes Verwaltungshandeln zu bieten.

Wetter und Uhrzeit in Deutschland

Berlin:
09:37:45 7 °C
Deutscher Wetterdienst

Krisenvorsorgeliste (ELEFAND)

Hubschraubereinsatz

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Vertretung leben, können in eine Krisenvorsorgeliste (ELEFAND) gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme. Die Vertretung rät dringend dazu, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit sie - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen mit Deutschen schnell Verbindung aufnehmen kann.

Reise- und Sicherheitshinweise

Achtung

Auf der Website des Auswärtigen Amtes finden Sie tagesaktuell Reise- und Sicherheitshinweise sowie medizinische Informationen für einen Aufenthalt in Burkina Faso.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:


Postsendungen können nur während der der Geschäftszeiten der Botschaft abgegeben werden: 

von Montag bis Freitag von 7:00 - 13:00 Uhr 

und 

am Montag und Mittwoch von 13:45 bis 16:15 Uhr

In der Botschaft verboten

Folgendes darf nicht mit in die Botschaft genommen werden: Vielen Dank  für Ihr Verständnis!

Verbotsschilder Bild vergrößern Verbotsschilder (© colourbox.de)

Webseite „Kosmos Humboldt - www.kosmos-humboldt.org

Alexander von Humboldt

Alexander von Humboldt gilt als der  letzte große Universalgelehrte. Als erster Umweltaktivist, als Humanist, als Weltreisender und Kosmopolit von internationalem Rang. Doch was ist dran am Mythos?

Tägliche Nachrichten aus Deutschland

Berliner Zeitungsmarkt

Hier finden Sie die aktuellen Nachrichten aus Deutschland

Thema des Tages vom Webportal www.deutschland.de

deutschland.de

App „Auswärtiges Amt – Auslandsvertretungen weltweit“ für alle gängigen mobilen Geräte

App Auswärtiges AMt

Eine interaktive und informative App der Vertretungen des Auswärtigen Amtes.

Sicher reisen - mit der App des Auswärtigen Amts

Samrtphones nebeneinander - Sicher Reisen-App

Die App des Auswärtigen Amts. Der Name ist Programm. Das Auswärtige Amt hat für Sie die nötigen Informationen für eine sichere und möglichst reibungslose Auslandsreise in einer Anwendung zusammengefasst.

Newsletter

Abonnieren Sie die regelmäßigen Online-Publikationen des Auswärtigen Amts als elektronischen Newsletter: Reise- und Sicherheitshinweise, Reden und Pressemitteilungen, Nachrichten aus Deutschland, Veranstaltungskalender, Monatsrückblick und Kulturkurier

Wetter in Ouagadougou

Tour du Faso 2012